Was Euch erwartet

reihe was euch erwartet6 2019

 

Tanzen, Fließen, Feiern, Schmelzen, Lieben * ......................  Zur Ruhe kommen, spüren, berühren & regenerieren * Mit Dir selbst & im Kontakt, alles darf sein und nichts muss * Selbst- & Co-Regulation – Ich, Du, Wir * Achtsam, präsent und lauschend – mutig und evolutionär * Mich zumuten, wo es eine Einladung gibt * Eine Grenze spielerisch annehmen ..............................................................

....... Räume, in denen wir KONTAKT PRAKTIZIEREN mit allen Unsicherheiten, achtsam, würdevoll, archaisch * .......................... Körper, Bewegung & Tanz stehen im Mittelpunkt unserer Forschung * Basal, menschlich, non-verbal, kindlich, erwachsen, sinnlich, erotisch * Kontakt, Bindung, Beziehung, Gemeinschaft, das Leben tanzt .............................................................................…......................

 


 

Wir spielen mit Contact Improvisation als Tanz- und Bewegungsform, mit dem Fokus auf der Erforschung von Kontakt und Begegnung.

„contact dance„ erlaubt Berührung und lädt dich gleichzeitig ein körperlich-seelische Grenzen wahrzunehmen, non-verbal /verbal zu kommunizieren und das Jetzt immer wieder neu zu gestalten. 

Der rollende Kontakt-Punkt als konkrete Tanztechnik und Bindeglied zweier/ dreier Tanzenden erzählt unentwegt davon im Hier und Jetzt zu sein/ zu bleiben.


In einer Begegnungs/ Beziehungsdynamik die ein jeder Tanz beinhaltet, geht es darum konstant Konsenz und Einstimmigkeit zu versuchen.

Du denkst : Das könnte langweilig werden? Keineswegs.

Oder gar daueranstrengend? …..


 reihe was euch erwartet1 2019Da wir vorrangig und zentral mit dem Körper arbeiten, steht der eigene Körper und sein Spür-Bewusstsein im Vordergrund. In der Einstimmigkeit liegt die EINSTIMMUNG.

Was braucht es von mir, um mich in einen Kontakt einzustimmen?

Wie durchlässig und lauschend kann ich sein, um mich selbst und gleichzeitig meine Tanzpartner-Innen zu spüren?

Wie fühlt sich ein tiefes Schmelzen auf einer vor-persönlich/vor-sprachlicher Ebene an?

Und welche Bewegungen/Begegnungen/Berührungen gehen daraus hervor?

 


reihe was euch erwartet7 2019

Auf dem Festival interessiert uns desweiteren:
Was taucht in unseren biologisch und sozial geprägten Männer und Frauen-Körpern in Non-verbalen Begegnungen v.a. zwischen Mann/ Frau, aber auch zwischen Mann/Mann, Frau/Frau immer wieder als herausfordernd, schwierig, aber auch als einzigartig schönes auf ?


LOVE & DANCE
will den ganzen Menschen ansprechen und sehen….
Wir lassen uns in den Teachings und Jams von der Frage leiten, wieviel vom Mensch-Sein darf/passt in einen Tanz ? 

Für dieses ganze Wesen
{ körperlich/sinnlich + emotoinal + mental = spirituell } 
wollen wir Raum schaffen und mit euch gemeinsam auf Reise gehen………

In diesem Sinne wird es auch für die persönlichen und zutiefst kollektiven Themen ein Grossforum geben, um dem Erfahrenen eine Sprache/ Ausdruck zu geben.

Das Forum wird  von Sucha Gesina Wolters geleitet.


„Alles was ich beim Tanzen weiß möchte ich auch im Alltag und in Liebesbeziehungen wissen, wenn ich nicht tanze“ (Zitat einer Workshopteilnehmerin)

boden großzelt3

Durchlässigkeit . Pulsation . Erdung . Sich getragen & genährt fühlen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen